THERAPIEZENTRUM LOKSTEDT

Cranio-Sacrale Therapie

Das zentrale Nervensystem (ZNS) verläuft vom Schädel (Cranium) bis zum Kreuzbein (Sacrum). Es wird auch als CS- System bezeichnet. Alle anderen Strukturen des menschlichen Körpers stehen mit diesem System in einem engen Zusammenhang und es findet eine ständige, gegenseitige Beeinflussung statt.

Dadurch lässt sich erklären, dass z.B. durch Unfälle wie Steißbeinprellungen, Schleudertraumata, Sportunfälle oder gar Geburtstraumata Störungen im Organismus auftreten können, welche sich in Form von Schmerzen, Blockaden oder Bewegungsstörungen zeigen. Es können auch vegetative Störungen auftreten.

Die cranio- sacrale Therapie ist ein Teilfeld der Osteopathie. Diese sanfte Therapietechnik aktiviert die Eigenregulationskräfte. Feine Bewegungen der Schädelknochen, der Wirbelsäule, sowie des Kreuzbeins und der dazugehörigen Bindegewebshäute werden untersucht und behandelt.

  • Kiefergelenksproblematiken
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Schwindel
  • Hörsturz
  • Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Schleudertraumata
  • Geburtstraumata
  • Depressionen
  • u.v.m.